In Kürze…

Den heutigen Tag nur in Stichpunkten, weil ich ihn nicht vergessen will, ich aber jetzt dringend mal Feierabend brauche:

  • auf Arbeit gewesen
  • Gut was geschafft, nur ganz wenig an den Typ gedacht, mich nicht überfordert gefühlt, war weitestgehend nett zu mir
  • Smoothie gefrühstückt und verschlafen war nicht schlimm, weil ich gestern alles so toll vorbereitet hatte
  • Vorbereitung erspart mir morgens ne Menge Kraft fürs Entscheidungentreffen
  • Nach der Arbeit bei meinen Eltern gewesen. Paar Sachen besprochen, essen abgestaubt, schlafanzüge anprobiert: passen.
  • Zu Hause mit neuer Feierabendroutine begonnen, dann doch noch viel mehr gemacht, als ich in der revidierten Version wollte
  • morgen Therapie und Aquazumba, ich freu mich drauf
  • Ich lieb meine Garage und meine Spülmaschine
  • Block am Kühlschrank befestigt und Stiftebecher obendrauf
  • Bin stolz auf mich, weil ich so viel geschafft habe, gleichzeit unsicher, ob ich stolz auf mich sein soll, weil ich was geschafft habe oder ob ich nicht lernen müsste stolz auf mich zu sein auch wenn ich nix schaffe…blöde Sekundärproblematik, ma morgen ansprechen. Aber auf jeden Fall stolz drauf, dass ich stolz auf mich bin obwohl ich gar nicht alles geschafft hatte, was ich mir unrealistischerweise vorgenommen hatte

Jetzt Feierabend!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *