Fleißiges Bienchen

Ich bin echt so stolz auf mich. Ich hab gestern und heute soooo viel geschafft.

Nachdem ich gestern den Beitrag veröffentlicht hattet, wollte ich ja Kartoffeln mit Rührei und Spinat machen. Auf dem Weg in die Küche bin ich am Wohnzimmer vorbei und sehe mein Telefon rot blinken. Das war ziemlich wundersam, da mein Telefon seit ich eingezogen bin noch nicht funktioniert hat. Und als ich drauf schaue sehe ich einen Anruf in Abwesenheit. Und als ich die Nummer wähle verbindet sie mich mit den Kabelfuzzis, was bedeutet: ICH HAB ENDLICH TELEFON, Zeiten der 40€ Handyrechnungen sind vorbei!! Naja dann musste ich natürlich erstmal den wichtigsten Menschen meine Nummer mitteilen und dann hab ich die Kartoffeln aufgesetzt und die Küche aufgeräumt.

Eingeschlafen bin ich leider erst gegen 4:00 Uhr morgens. Das war nervig. Trotz Tee, Atemübungen und Baldrian…keine Ahnung was da los war und ich hoffe, dass ich das heut Nacht nicht wieder mitmachen muss.

Heut morgen bin ich ne Stunde später als geplant aufgestanden, Netterweise hat mein innerer Kritiker wohl weiter geschlafen er ließ mich diesbezüglich nämlich in Ruhe.

War dann bei meinen Eltern und soooooooo fleißig!!! Hab ganz ganz viel erledigt und um halb zwölf war ich mit frischen Brötchen wieder daheim. Dann hab ich laaaaaaange Mittagspause gemacht…so bis 17:00 Uhr *räusper* und eben hab ich noch ein bisschen oben aufgeräumt und ne Spülmaschine angeschmissen.

 

Ach ich wünschte mir es ginge mal ein bisschen so weiter…ich hab grade keine doofen Gedanken. Also auch nichts was ich ins Gedankenprotokoll schreiben könnte und ich schaffe Stück für Stück ein bisschen was. Das ist alles schon mal sehr sehr viel!

Ich denke und hoffe, dass ich nächste Woche dann wieder arbeiten gehen kann…

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *